Wird geladen

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Jetzt Videolisten erstellen

Wie bereits im ersten Artikel der Reihe zum Verhalten in der 1 gegen 1 - Situation dargestellt, unterscheidet Sven Höh zwischen Nahdistanz, der Red-Zone und der Reaktionsdistanz. Von Reaktionsdistanz redet er, wenn der Abstand des Torhüters zum Schützen mindestens fünf Meter oder mehr beträgt. Der Begriff beruht auf der Erkenntnis, dass dem Torhüter mehr Reaktionszeit zur Verfügung steht, je größer die Entfernung zwischen Schütze und Torhüter ist. Der Nachteil: Für den Schützen wird das Tor größer, wenn der Keeper mehr Abstand hält. Trotzdem bringt die Reaktionsdistanz einige Vorteile für den Torhüter, wenn er seine Position zum Schützen und seine Technik entsprechend anpasst.

Winkel in der Nahdistanz

Worauf muss der Torhüter in der Reaktionsdistanz achten?

Machen wir uns zunächst noch einmal mit Hilfe der Grafik die Ausgangssituation für den Torhüter klar. Der Schütze befindet sich ca. 16 m vor dem Tor. Nicht wenige Torhüter entscheiden sich in dieser Situation dafür, dem Schützen im Vollspeed entgegenzulaufen, um so die Torfläche zu verkleinern. Wie aus der Grafik ersichtlich, gelingt ihm dies bei einem Abstand von 5 m oder mehr zum Schützen aber nur bedingt. Zu groß sind die Abstände neben dem Torhüter, als dass er sie in dieser kurzen Distanz zum Schützen sein Tor verteidigen kann. Die bessere Entscheidung wäre hier, Distanz zum Schützen zu halten und in Tornähe zu bleiben. Warum? Durch den größeren Abstand zum Schützen vergrößert der Torhüter zwar seine Torfläche, gewinnt aber dafür mehr Reaktionszeit. Statt mit Entgegenkommen und einer breiten Körperhaltung sein Tor klein zu halten, vertraut er in der sogenannten Reaktionsdistanz darauf, dass er auf den Schuss des Angreifers reagieren und durch einen möglichen Abdruck zum Ball sein Tor besser verteidigen kann.

Du willst den ganzen Artikel lesen?

Kostenlose Inhalte sind wunderbar …. Dabei vergessen die User oft, dass die Bereitstellung dieser Angebote bei uns als Anbieter einige Kosten verursacht, die gedeckt werden müssen.

Auch wir sind auf diese Hilfe angewiesen. Deshalb stellen wir Besuchern, die uns mit dem geringen Betrag von nur 1 € pro Monat unterstützen, neben den frei zugänglichen Angeboten zusätzliche, hochwertige Inhalte bereit, die mit einem Plus-Symbol gekennzeichnet sind.

Für nur 2 € pro Monat können diese Unterstützer zusätzlich auf individuelle Videolisten zugreifen, mit denen ihr euer persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, dauerhaft abspeichern sowie ausdrucken oder auf tragbaren Geräten mit Internetverbindung aufrufen könnt.

Zugang abonnieren

Bereits Mitglied?

Melde dich hier an

Torwartspiel

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Weiterführende Artikel Zur Themenseite