Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Jetzt Videolisten erstellen

Seit vielen Jahren ist das Zonenmodell in der DFB-Torwarttrainerausbildung ein fester Bestandteil. Es unterteilt den Strafraum in drei Sektoren (siehe Grafik). Dem Modell liegt die Erkenntnis zugrunde, dass sich die Torfläche, die ein Torhüter gegen einen Angreifer verteidigen muss, je nach Zone und Abstand zum Gegner verändert. Daher verlangen jede Zone und jede Situation eine andere Positionierung und ein anderes Verhalten des Torhüters.

Torzonen

An der Entwicklung dieses Modells war maßgeblich auch Christian Lasch beteiligt, der seit vielen Jahren u. a. beim Bundesligisten Fortuna Düsseldorf als Leiter der Torhüter-Ausbildung für die Entwicklung der Nachwuchstorhüter zuständig ist. In vier Handbüchern und mehreren Coaching-Videos zeigt er auf, welches Torhüterverhalten in der jeweiligen Situation angemessen ist und wie es in Übungen trainiert werden kann.

„Best Practice“-Lösungen für richtige Entscheidungen

Untersuchungen beweisen, dass Gegentore vor allem durch falsche Entscheidungen des Torhüters fallen. Anhand sportwissenschaftlicher Erkenntnisse hat Christian Lasch einen Ausbildungsplan entwickelt, der technisch-taktische Musterlösungen aufzeigt, wie Gegentore durch richtige Entscheidungen in der jeweiligen Situation verhindert werden können. „Best Practice“-Lösungen nennt er diese Entscheidungen.

Die Basis des Zonentrainings bildet dabei stets die Spielsituation. Aus ihr leitet sich ab, welches taktische Verhalten in der jeweiligen Situation richtig und welche Technik zur optimalen Lösung geeignet ist. Die Methodik des Zonentrainings stellt also einen Bezug zwischen den Techniken des Torwarts einerseits sowie dem gleichzeitig richtigen Stellungsspiel bzw. taktischem Verhalten andererseits her. Torwart-Techniken werden nicht nur isoliert trainiert, sondern immer in den Kontext der Spielsituation gesetzt. Auf diese Weise wird der Torhüter optimal auf die Anforderungen des Wettkampfs vorbereitet.

Vier Coaching-Handbücher und mehrere Coaching-Videos

Christian Lasch hat für interessierte Torwart-Trainer in vier Handbüchern und mehreren Coaching-Videos ein methodisches Konzept entwickelt, mit dessen Hilfe die Zonentechniken in verschiedenen Lernschritten vom „Leichten zum Schweren“ und vom „Einfachen zum Komplexen“ vermittelt werden. An typischen Fehlerbildern erläutert er fehlerhafte Bewegungen und stellt ihnen die richtigen Technikabläufe gegenüber. Einen großen Anteil nimmt in den Handbüchern aber der Praxisteil ein. Mit den sogenannten „Best-Practice“-Übungen bietet er zu jeder Zonentechnik Übungen an, mit denen die Bewegungsabläufe der Torhüter in der jeweiligen Zone leicht erlernt werden können.

Torwarttrainer, die sich nicht nur mit dem Abspulen von Übungen begnügen und sich auf den neusten Stand zur Didaktik und Methodik des Torwarttrainings bringen wollen, finden in den Handbüchern eine optimale Hilfe. Um qualitativ richtige und effektive Bewegungsabläufe im Laufe der Jahre zu automatisieren, müssen sowohl die Trainer als auch die Torhüter die Merkmale der Bewegung kennen und beherrschen. Diese Kenntnisse werden in den Handbüchern und Videos in hohem Maße vermittelt. Außerdem lernen die Torwarttrainer mit Hilfe dieser Handbücher und Videos, mit welchen taktischen Entscheidungen und welchen technischen Bewegungsmustern Torhüter die größten Chancen haben, Gegentore zu verhindern. Dazu hat er 17 Zonentechniken entwickelt, die in der folgenden Grafik anschaulich und nach Schwierigkeitsgrad dargestellt sind.

Schwierigkeitsstufe 1
Basics
Schwierigkeitsstufe 2
Advanced
Schwierigkeitsstufe 3
Pro
Köpergrundhaltungen Abkippen Schieben (zum flachen Ball)
Auftaktbewegung Abrollen 1 (zum flachen Ball) Hechten / Abdruck 1 (Flugball - Fangen und Landung)
Fangen-Griff Abrollen 2 (zum Flugball) Hechten / Abdruck 2 (Flugball - Ablenken und Landung)
Korb-Griff Aufstehtechniken Hechten / Abdruck 3 (zum weit entfernten Ball)
Tiefer Korbgriff Hechten / Abdruck 4 (zum Über-Kopf-Ball)
Handabwehr
Fußabwehr
Blocken

In folgenden Karussell könnt ihr euch anhand kurzer Demo-Videos einen Einblick verschaffen, wie die 17 Zonentechniken von Christian in den Coaching-Videos vermittelt werden:

Goalguard kann Torwarttrainern den Kauf der Handbücher und Videos von Christian Lasch nur wärmstens empfehlen. Sie sind eine großartige Hilfe für jeden Torwarttrainer, besonders im Jugendbereich, wenn es um die Vermittlung der richtigen Technik und der bestmöglichen Entscheidung geht.

Training

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Ähnliche Inhalte