Wird geladen

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Jetzt Videolisten erstellen

Die Erwartungen an einen Torhüter sind in den vergangenen Jahrzehnten ständig gestiegen. Beschränkten sich seine Aufgaben bis in die 80er-Jahre fast ausschließlich auf die Tor- und Raumverteidigung, werden seit Einführung der Rückpassregel 1992 durch die FIFA auch fußballerische Fertigkeiten von ihm erwartet. In jüngster Vergangenheit haben sich seine Aufgaben zusätzlich um die Bereiche Spieleröffnung und Coaching erweitert. Der letzte Aspekt entwickelte sich aus der Erkenntnis, dass die Position des Torhüters geradezu prädestiniert ist für das Coaching des Abwehrverbundes. Denn der Torhüter überblickt aus seiner Position als einziger Spieler seines Teams das gesamte Spielfeld. Er erkennt dadurch Aktionen, die gegnerische Angreifer im Rücken der Abwehrspieler durchführen. Mit seiner Übersicht kann er den Mitspielern helfen, diese Situationen zu vermeiden oder zu bewältigen. Deshalb ist das Coaching für einen modernen Torhüter ein wichtiger Bestandteil seines Torwartspiels. Doch in welchen Situationen und mit welchen Mitteln kann der Torhüter seiner Mannschaft helfen?

Was bedeutet der Begriff Coaching?

Ursprünglich versteht man unter dem Begriff Coaching die Fähigkeit eines Trainers, einen Athleten als Mensch und Sportler zu begleiten, indem er den Sportler je nach Situation mit feinem Gespür für die Situation aufmuntert, tröstet, anspornt und lobt. Er bietet er dem Sportler bei Problemen Lösungsmöglichkeiten an und korrigiert ihn mit sachlichen, ruhigen Anweisungen. Ein Coach ist also auf vielfältige Weise der Begleiter, Berater und Helfer des Athleten.

Du willst den ganzen Artikel lesen?

Kostenlose Inhalte sind wunderbar …. Dabei vergessen die User oft, dass die Bereitstellung dieser Angebote bei uns als Anbieter einige Kosten verursacht, die gedeckt werden müssen.

Auch wir sind auf diese Hilfe angewiesen. Deshalb stellen wir Besuchern, die uns mit dem geringen Betrag von nur 1 € pro Monat unterstützen, neben den frei zugänglichen Angeboten zusätzliche, hochwertige Inhalte bereit, die mit einem Plus-Symbol gekennzeichnet sind.

Für nur 2 € pro Monat können diese Unterstützer zusätzlich auf individuelle Videolisten zugreifen, mit denen ihr euer persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, dauerhaft abspeichern sowie ausdrucken oder auf tragbaren Geräten mit Internetverbindung aufrufen könnt.

Zugang abonnieren

Bereits Mitglied?

Melde dich hier an

Torwartspiel

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Weiterführende Artikel Zur Themenseite