Wird geladen

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Jetzt Videolisten erstellen

Wenn sich Hände oder Füße in Schlaufen befinden und der Körper ständig aktiv stabilisiert werden muss, ist dies ein untrügliches Zeichen für TRX-Training, auch Schlingentraining genannt. Seit vielen Jahren ist das Training am TRX-Band neben dem Einsatz von anderen Trainingsgeräten eine weitere sinnvolle Ergänzung zum Kraft- und Präventivtraining an Maschinen, mit Hanteln, Resist-Bändern oder dem Pezziball.

Einsatzmöglichkeiten und Kosten des TRX-Bandes

Nicht nur in Zeiten von Corona kann man mit diesem Trainingsgerät seine Muskulatur auf dem Trainingsplatz, im Haus oder im Garten verbessern oder erhalten und dadurch eine optimale Vorbeugung gegen Verletzungen schaffen. Ein TRX-Band in einfacher Ausführung ist bereits unter 20 € zu erwerben und kann problemlos am Ast eines Baumes, an einem Haken an der Decke, an einer Querstange oder - je nach Ausführung - an einer Tür der Wohnung befestigen werden.

Vorteile des TRX-Bandes

Die Vorteile des TRX-Bandes liegen auf der Hand. Mit diesem Trainingsgerät lassen sich mit einer Vielzahl von Übungen gleichzeitig viele Muskelgruppen unter erschwerten Bedingungen effektiv trainieren. Denn während einige Körperteile instabil in den Schlingen schweben, bleiben andere auf dem Boden und stabilisieren den Körper. Um die Balance zu halten, ist der gesamte Körper die ganze Zeit über in Anspannung. Diese Körperspannung sorgt dafür, dass auch kleine Muskeln und Muskelgruppen beansprucht werden, die sonst nie trainieren würden. Besonders der Core-Bereich, also die Körpermitte, steht unter Dauerspannung und wird so optimal stabilisiert. Gegenüber herkömmlichen Übungen mit eigenem Körpergewicht sind beim Training mit einem TRX-Band also viel mehr Muskeln an der Übungsausführung beteiligt, wodurch das Training insgesamt intensiver wird. Zudem liefert das TRX-Workout einen zusätzlichen koordinativen Trainingsreiz, weil der Körper gleichzeitig ausbalanciert werden muss. Durch die erschwerten Bedingungen werden also mehr Muskelgruppen angesprochen. Daher gilt ein Workout mit den Schlingenbändern als überaus effektiv.

Ein weiterer positiver Effekt des TRX-Trainings: Bei dem Ganzkörpertraining wird ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet. Dadurch wird das Verletzungsrisiko minimiert. Allerdings ist bei Übungen am TRX-Band durchaus auch Vorsicht geboten. Denn eine gewisse Grundfitness sollte man mitbringen, damit die Übungen richtig und ohne Fehlbelastungen ausgeführt werden können. Denn – wie bereits betont – erfordert Schlingentraining relativ hohe Ansprüche an Koordination und Stabilisation.

Wir haben euch Übungen mit dem TRX-Band zusammengestellt, mit denen ihr überaus intensiv und effektiv eure Muskulatur zu Hause oder auf dem Trainingsplatz trainieren könnt.

  • Liegend mit TRX-Band hochziehen
  • Gestreckt nach vorne fallen
  • beide Knie gleichzeitig anziehen
  • Knie abwechselnd anziehen
  • In Seitlage im TRX-Band
  • In Bauchlage im TRX-Band
  • Plank Crunch im TRX-Band
  • Bergsteigen am TRX-Band durchführen
  • Einbeinige Kniebeugen am TRX-Band
  • Einbeinige Kniebeuge im TRX-Band
  • Knie gerade und seitlich nach vorne

Training

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Ähnliche Inhalte