Wird geladen

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Videolisten erstellen

Viele Jahre lang war das alljährlich in Bregenz am Bodensee stattfindende Torwarttrainer-Seminar von "Safehands – the art of goalkeeping" ein fester Bestandteil im Terminkalender vieler Torwarttrainer. Wegen der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung aber im vergangenen Jahr abgesagt werden. Doch nun ist es endlich so weit, Anfang Oktober kann das Event wieder stattfinden, wenn auch unter Hygiene-Auflagen. Die Seminar-Teilnehmer können sich wieder über einen interessanten Gedankenaustausch mit Trainerkollegen oder den Referenten freuen. Denn eines hat die coronabedingte Auszeit deutlich gezeigt: Face-to-Face-Gespräche und der persönliche Kontakt mit Kollegen sind durch Online-Seminare nicht zu ersetzen. Diese Möglichkeit bietet das Event in Bregenz in hohem Maße. Falls ihr Interesse daran habt, an diesem internationalen Torwarttrainer-Seminar teilnehmen, informieren wir euch im Folgenden über Ort, Zeitpunkt, Dauer und Kosten der Veranstaltung.

Die wichtigsten Infos zur Veranstaltung

  • Veranstaltungstag: Samstag, der 9.Oktober 2021 in Bregenz am Bodensee (Österreich)
  • Ort: Fußballakademie Vorarlberg, 6900 Bregenz, Mehrerauerstraße 68
  • Beginn der Veranstaltung: 9.00 Uhr
  • voraussichtliches Ende: 17.00 Uhr
  • Teilnahmegebühr: 120 Euro (Getränke und Essen sind im Preis enthalten)
  • Anmeldeformular unter: www.safehands.de

Selbstverständlich müssen auch bei dieser Veranstaltung die aktuellen Hygieneschutz-Bestimmungen eingehalten werden. Es gelten die 3G-Regeln, d.h. die Teilnehmer müssen geimpft oder genesen sein oder einen aktuellen Test, der von einem dafür Befugten durchgeführt wurde, nachweisen können. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, ist dieses Mal die Anzahl an Teilnehmern beschränkt. Eine frühzeitige Anmeldung ist daher empfehlenswert!

Die Referenten im Überblick

Wie bereits in den vergangenen Jahren hat Safehands in Zusammenarbeit mit der Fußballakademie Vorarlberg mit Pascal Formann (VfL Wolfsburg), Michael Gspurning (Union Berlin) und dem ÖFB-Torwart-Chefausbilder Roland Goriupp wieder exzellente Referenten für die eintägige Veranstaltung verpflichten können. Wir stellen euch die drei Referenten in einem kurzen Portrait vor und sagen euch, zu welchem Thema sie ihren Vortrag halten.

Pascal Formann (VfL Wolfsburg)

Pascal Formann (VfL Wolfsburg)Seit 2017 ist Pascal Formann für die Profi-Torhüter des Bundesligisten VfL Wolfsburg zuständig. Vor kurzem hat er zudem seinen Vertrag bei den „Wölfen“ bis 2025 verlängert. Zuvor war er schon vier Jahre lang als Torwarttrainer für die U17 bzw. U19 des Vereins tätig. In seiner aktiven Zeit stand der 38-Jährige unter anderem bei Nottingham Forest, Arminia Bielefeld, dem 1. FC Saarbrücken und Hessen Kassel unter Vertrag. Beim Torwarttrainer-Kongress in Bregenz referiert Pascal Formann zum Thema „Positionierung und Zielverteidigung".

Michael Gspurning (Union Berlin)

Michael Gspurning (Union Berlin) Ebenfalls seit 2017 betreut Michael Gspurning die Profi-Torhüter des Bundesligisten Union Berlin. Aus seiner aktiven Zeit bringt der 39-jährige Österreicher reichlich internationale Erfahrung mit. Neben Österreich (DSV Leoben, SV Pasching) und Deutschland (Schalke 04, Union Berlin) spielte er einige Jahre in Griechenland (Skoda Xanthi, PAOK Thessaloniki, AO Platanias) und zwei Jahre in der amerikanischen MLS bei Seattle Sounders. Außerdem hat Gspurning drei Länderspieleinsätze für Österreich vorzuweisen. Beim Torwarttrainer-Seminar in Bregenz referiert Michael Gspurning zum Thema „Offensivspiel nach Rückpass“.

Roland Goriupp (ÖFB-Torwart-Chefausbilder)

Roland Goriupp (ÖFB-Torwart-Chefausbilder)Roland Goriupp ist Torwart-Chefausbilder beim Österreichischen Fußballverband. Zugleich ist er seit 2012 als Tormanntrainer beim ÖFB-U21-Nationalteam tätig. Vor dieser Tätigkeit leitete er mit Unterstützung des Steirischen Fußballverbandes in Graz die Steirische Tormannakademie. Von 2008 – 2009 übernahm er nach Beendigung seiner aktiven Profi-Laufbahn zunächst die Stelle als Torwarttrainer bei seinem Stammklub Grazer AK. Seit 2012 war Goriupp Tormann-Ausbildungsleiter beim Österreichischen Bundesligisten SK Sturm Graz. In seiner aktiven Zeit stand Goriupp für den Grazer AK sowie die österreichischen Bundesligisten SK Sturm Graz und FC Kärnten zwischen den Pfosten. Zudem absolvierte er für die österreichische Nationalmannschaft ein Länderspiel. Beim Torwarttrainer-Seminar in Bregenz referiert Roland Goriupp zum Thema „Ganzheitliches Torwartspiel“.

VeranstaltungSeminar

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Ähnliche Inhalte