Wird geladen

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Jetzt Videolisten erstellen

Eine Untersuchung des DFB bei der WM 2018 in Russland zu unterschiedlichen Aspekten hat zeigt, dass die Raumverteidigung im Durchschnitt nur ca. zwölf Prozent des Torwartspiels im Verlauf eines Spieles ausmacht und damit relativ unbedeutend erscheint. Trotzdem ist die Beherrschung des Strafraumes für einen Torhüter enorm wichtig. Denn bei der Raumverteidigung geht es darum, gefährliche Ballaktionen des Gegners vorzeitig zu unterbinden. Denn Flanken, Freistößen, Eckbälle, Pässe hinter die Abwehrkette sowie Querpässe oder Rückpässe von der Grundlinie sind allesamt Spielsituationen, die häufig nicht direkt zu einem Tor führen, sondern zumeist der Vorbereitung eines Tores dienen. Gelingt es dem Torhüter, diese Gefahrenherde schon im Vorhinein auszuschalten, leistet er einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Mannschaft.

Welche Aufgaben muss der Torhüter zu welchen Anteilen bewältigen?

In der folgenden Grafik sind die Ergebnisse der DFB-Untersuchung zur WM 2018 dargestellt. Sie zeigt in Prozentangaben, welche Aktionen in der Raumverteidigung die Torhüter zu welchen Anteilen bewältigen mussten:

Du willst den ganzen Artikel lesen?

Kostenlose Inhalte sind wunderbar …. Dabei vergessen die Leser leider oft, dass die Bereitstellung dieser Angebote beim Anbieter einige Kosten verursacht, die gedeckt werden müssen.

Auch wir müssen uns finanzieren! Deshalb stellen wir Nutzern, die uns mit mindestens 1 € unterstützen, zum gewohnten Angebot zusätzliche Inhalte bereit. Dazu gehören z.B. besonders interessante Trainingsübungen oder Aufwärmprogramme, vertiefende Texte zum Torwartspiel und Torwarttraining oder Vorschläge, wie ihr ein Schnellkrafttraining für Torhüter auf dem Platz gestalten könnt. Das sind nur einige Beispiele für viele weitere Angebote!

Zugang abonnieren

Bereits Mitglied?

Melde dich hier an

Torwartspiel

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Ähnliche Inhalte